Linthfähre

Kapitän(in) für die "Linthfähre" gesucht!

Wenn Sie sich vorstellen könnten, ab Sommer 2021 an einem schönem Sonntag Spaziergänger über den Linthkanal zu chauffieren, dann würden wir uns freuen, Sie schon bald in unserer Crew willkommen zu heissen!

 

Um unseren Fährgästen eine sichere Überfahrt zu bieten, suchen wir im Bootsbetrieb geübte Personen, die bereit sind, uns bei der Organisation des Fährbetriebs zuverlässig zu unterstützen und aktiv mitzuhelfen.

 

Sie sind mindestens 18 Jahre alt, im Besitz eines Schiffsführer-Ausweis oder haben eine Pontonier-Ausbildung gemacht? Sie verbringen gerne einen freien Tag an der frischen Luft und scheuen keinen Kontakt zu Landratten?

 

Dann würden wir uns freuen, Sie schon bald kennen zulernen.

 

Der Standort der neuen "Linthfähre" wird unterhalb der Schmerkner Gross-Allmeind sein. Der Zeitaufwand pro Einsatztag beträgt rund 5 Stunden. Ihre Aufgaben sind, den Fährbetrieb mit einer nicht-motorisierten Seilfähre, welche ausschliesslich mit Wasserkraft funktioniert, zu gewährleisten. Die "Linthfähre" bietet ein Fassungsvermögen von max. 12 Personen und ist an einigen Sonntagen zwischen Juni-August und nur bei schönem Wetter in Betrieb. Überfahrten mit der "Linthfähre" sind für jedermann kostenlos.

 

Für Fragen steht Ihnen Herr Urban Högger unter 078 803 02 34 gerne zur Verfügung.

 

Datum nächster Infoabende:

Montag, 16. September 2019 um 19:00 Uhr

Montag, 30. September 2019 um 19:00 Uhr

Ort: Fischmarktstrasse 1, 8640 Rapperswil (bei Silvio Di Stefano läuten)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage direkt per E-Mail an info@bidaebii.ch oder melden Sie sich übers Anmeldeformular unten an:

Anmeldeformular für Fährleute

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Entstehung der Idee

Anhand der Diplomarbeit zum Thema ,, Regionale Identität vom Januar 2016 in der Region ZürichseeLinth" (im Rahmen des Nachdiplomstudiums von Silvan Manhart) wurde ersichtlich, dass der Identitätsmarker Landschaft den stärksten Einfluss auf die regionale Identität in der Region ZürichseeLinth (RZL) hat. Dies wurde am Tag der Region im Oktober 2016 (Motto: Landschaft verbindet), welcher jeweils in Zusammenarbeit der HSR Hochschule für Technik Rapperswil und dem Regionalmanagement OberseeLinth organisiert wird, nochmals deutlich bestätigt durch das Referat von Dr. Silvia Tobias, eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL (sehen Sie dazu den Pressebericht aus der Südostschweiz vom 28.10.2016: Landschaft ist Heimat und braucht trotzdem Entwicklung). Nach dieser Tagung, an welcher unsere Vorstandsmitglieder teilgenommen hatten, entstand innerhalb unseres Vereins die Idee, die Landschaft gezielt mittels eines Fährbetriebs zur Steigerung der regionalen Identität in Szene zu setzen. Es folgten Gespräche mit Prof. Dr. Dominik Siegrist, Institutsleiter für Landschaft und Freiraum an der HSR, welcher uns als gutes Beispiel den Fährbetrieb beim Kloster Fahr in Schlieren vorschlug. In der Folge wurden dieser Fährbetrieb und weitere Betriebe in Ellikon und Basel am Rhein von uns Vorstandsmitgliedern besucht.  

Projektverlauf

Gründe für eine Linthfähre

Das prägende Element Wasser in der Region Obersee-Linth soll bewusst verbindend interpretiert und erlebt werden können. Daher möchte der Verein Regionale Identität Obersee-Linth und die Kooperationspartner des Oberseerundwegs die beiden Kantonsgebiete von St. Gallen und Schwyz in der Linthebene mittels einer Fähre zusammenführen. Eine solche Verbindung, welche positiv erlebt und wahrgenommen werden kann, fördert das kulturelle Zusammengehörigkeitsgefühl und die Identifizierung mit unserer schönen Region. Die Realisierung dieser Fähre wäre ein gelungener neuer Identitätsmarker für die symbolische und physische Vereinigung dieses Perimeters, mit welcher die Natur erlebt werden kann. Zudem könnte die Fähre von den Tourismusdestinationen als regionaler Identitätsmarker genutzt werden.

 

Nebst dieser ideologischen Motivation bringt eine solche Attraktion Wertschöpfung in Form von Besuchern in die Region und fördert den Langsamverkehr (Fuss- und Veloverkehr). Es entsteht dadurch ein Sinnbild für nachhaltige Mobilität (fährt ausschliesslich mit Wasserkraft) und es wird ein aktiver Beitrag zur Klimadebatte geschaffen. Zudem haben Fährbetriebe am Linthkanal auch eine geschichtliche und traditionelle Bedeutung. Bis zum 17. Jahrhundert führte eine Fähre an der Grynau Personen, Fahrzeuge und Tiere über die alte Linth.  

Standort der Linthfähre

Die Fährstelle befindet sich zwischen der Gemeinde Schmerikon bei der Gross-Allmeind (schwarzer Steg)
und der Gemeinde Tuggen beim Buechberg. 

 

Im nachfolgendem Kartenausschnitt sind die Fussdistanzen in Minuten berechnet. Die rote Linienführung entspricht nicht der offiziellen Route des Oberseerundwegs sondern dient der Illustration der Fährstellensituation.

Fährbetrieb kurz erklärt

  • Es handelt sich um eine nicht-motorisierte Seilfähre, welche ausschliesslich mit Wasserkraft funktioniert

  • Die Fähre hat ein Fassungsvermögen von max. 12 Personen - es können auch Fahrräder und Hunde transportiert werden

  • Vorgesehene Betriebszeiten: Juni-August, Sonntags bei schönem Wetter, ca. 13:00 - 17:00 Uhr

  • Jungfernfahrt: Sommer 2021, abhängig vom Bewilligungsprozess

  • Überfahrten mit der Fähre sind für jedermann kostenlos

  • Geplante Betreiberschaft: es wird derzeit ein Betreiberverein gegründet. Interessierte können sich gerne im obenstehenden Formular "Kapitän(in) für die Linthfähre gesucht!" oder auf info@bidaebii.ch melden.

 

Kooperationspartner Projekt Linthfähre auf dem Oberseerundweg

Die Linthfähre ist eine Initiative des Vereins Regionale Identität Obersee-Linth und Bestandteil des Projekts Oberseerundweg.
Der Projektlead obliegt dem Verein Regionale Identität Obersee-Linth. Nachfolgend werden die involvierten Organisationen erwähnt:

 

Initiant und Projektleitung Linthfähre:

 

 

Verein Regionale Identität Obersee-Linth (RI-Bidäbii) - www.bidaebii.ch

Kooperationspartner:

 

 

Regionalmanagement OberseeLinth - www.regionalmanagement.ch

 

 

Agglo Obersee - www.aggloobersee.ch

 

 

Schwyz Tourismus AG - www.schwyz-tourismus.ch

 

Rapperswil Zürichsee Tourismus - www.rapperswil-zuerichsee.ch

 

Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee AG - www.eyz.swiss

Themeninsel im Verkehrshaus ,,Fähren in der Schweiz"

Die Bedeutung und Geschichte der Fährenschifffahrt in der Schweiz wird seit Sommer 2019 als Themeninsel im Verkehrshaus Schweiz ,,Fähren in der Schweiz" inszeniert. Wir treffen mit unserem Vorhaben also voll den Zeitgeist: https://www.verkehrshaus.ch/footer/menu-quicklinks/unternehmen/medien/medienmitteilungen/detail/pressrelease/show/faehren-in-der-schweiz.html

Regionale Identität Obersee-Linth (RI-Bidäbii)
Fischmarktstrasse 3
8640 Rapperswil 

info@bidaebii.ch